XX Die Franklin-Methode®

Home / XX Die Franklin-Methode®

Was ist die Franklin-Methode®?

Die Franklin-Methode® ist eine einzigartige Synthese aus Imagination, Bewegung und Anatomie. Das Erleben der eigenen Anatomie mit allen Sinnen führt zu einem besseren Verstehen des Körpers und seiner Funktionen, Körper und Geist arbeiten harmonischer zusammen. Ungeeignete Bewegungs- und Haltungsmuster werden aufgedeckt und durch neue ersetzt. Unser Körper braucht Bewegung, um gesund zu bleiben.

Die Franklin-Methode® bietet eine breite Palette von Möglichkeiten, von alltäglichen bis hin zu sportart-spezifischen Bewegungen. Egal ob alt oder jung, jeder kann sie erlernen und täglich anwenden. Durch die Imagination wird das Zusammenspiel zwischen Körper und Geist verbessert und gezielt für die Gesundheit eingesetzt. So führt das Verstehen dieser Anwendungsgebiete an unserem Körper zu mehr Beweglichkeit, angenehmeren Bewegungsmustern, Freude an der Bewegung, Wohlbefinden und besserer Lebensqualität. Das Ziel dieser Bewegungsmethode ist die Steigerung unserer der konditionellen und koordinativen Fähigkeiten bei verschiedenen Bewegungsabläufen.

Die Franklin-Methode® lehrt uns eine dynamische Körperhaltung einzunehmen. Die Methode demonstriert uns die maximale Leistungsfähigkeit unseres Körper, damit wir ständig voller Energie sind. Der ganze Körper ist ein Teil einer zusammenhängenden Sinfonie von Bewegungen. In gewisser Hinsicht wird deine Haltung in jedem Augenblick wieder erfunden. In jedem Moment muss die ideale Konstellation aus Gliedern, Gelenken, Schwerkraft, beweglichen Teilen, Bindegewebe und Muskeln präsent sein und von Gehirn und Nervensystem gesteuert werden.

Um den wissenschaftlichen Beweis zu liefern, dass die Franklin-Methode® nachhaltig die Gesundheit und das Bewusstsein der Praktizierenden positiv beeinflusst, wird die Methode unter dem Namen „DNI“ publiziert. „DNI“ steht für die DYNAMISCHE NEURO-COGNITIVE IMAGINATION.

 Eric Franklin im Workshop

Eric Franklin im Workshop

 Eric Franklin im Workshop

Eric Franklin im Workshop

 Eric Franklin im Workshop

Eric Franklin im Workshop

Die Entstehung der Franklin-Methode®

Die Franklin-Methode® wurde 1994 von dem schweizer Sportwissenschaftler Eric Franklin entwickelt und wird inzwischen weltweit, unter anderem an den Universitäten in Wien, Köln, Karlsruhe und an der Juilliard School in New York, gelehrt und ausgeübt.

Schon zu Beginn der 1980er Jahre begründete Eric Franklin seine Methode zunächst als sogenannte „Imaginative Bewegungspädagogik“. Der Wissenschaftler verbindete die Elemente verschiedener Bewegungslehren, Berührungen und erlebte Anatmie mit der Vorstellungskraft unseres Gehirns zu einem ganzheitlichen Konzept für Sportler und der Gesundheitsprävention. Eine der größten Entdeckungen des einundzwanzigsten Jahrhunderts ist die Formbarkeit unseres Gehirns, welche die Franklin-Methode® sich zu Nutzen macht, da unser Gehirn ständig dazu lernt und sich weiterentwickelt.

Die Franklin-Methode® ist eine führende Anwendung in der angewandten Neuroplastizität. Darunter versteht man, die Manipulation und Veränderung unseres Gehirns um die eigenen Körperfunktionen zu verbessern. Dabei sollen die Umwandlungskräfte unseres Geistes und unserer Vorstellungskraft nutzbar gemacht werden. Es beginnt mit der Erkenntnis, dass wir die innere Stärke und Kraft haben uns zu verändern.